über uns


Der Bürger-Schützenverein Emsbüren e.V. stellt sich vor

Gründungsjahr: 1750 (ältestes erhaltenes Dokument über die Durchführung eines Schützenfestes in Emsbüren von 1750)

Rechtsform: e.V. (eingetragener Verein, Vereinsregister Osnabrück)

Sitz des Vereins: 48488 Emsbüren

Anzahl der Mitglieder: 270

Schutzpatron des Vereins: Hl. Hubertus

Die Vereinsfahne zeigt auf der sog. Heimatseite die St. Andreas-Kirche, das Niedersachsen- und Emsbüren-Wappen; auf der sog. Vereinsseite einen Adler mit gekreuzten Gewehren sowie die Worte "Einigkeit, Glaube, Tradition, Heimat"

   

 Unser Festplatz im "Dunkern" (Laubwald am Ortsrand Emsbürens) mit Schießanlage. Der Festplatz wurde 
 in den 1920er Jahren angelegt und ist eine Gemeinschaftsanlage mit dem benachbarten Verein St. 
 Ludgerus Berge.

  



 Das "Dunkernhäuschen"  (ehemaliges Landarbeiterhaus, heute restauriert und mit sanitären 
 Anlagen sowie Lager- /Versammlungsraum eingerichtet)

 


Was zeichnet den Verein aus ?

  • Einbindung aller Gesellschafts- und Altersschichten
    Alle Gesellschafts- und Altersschichten - unabhängig von Stand und Beruf - sind bei uns willkommen.
  • Jeder kann Schützenkönig werden
    Jedes Mitglied soll und kann nach den Vorgaben der Statuten Schützenkönig des Bürger-Schützenvereins werden - insbesondere weitgehend unabhängig der monetären Voraussetzungen.
  • Einbeziehung der ganzen Familie
    Die Angebote und Veranstaltungen bieten Möglichkeiten für die ganze Familie.
    Insbesondere junge Familien mit Kindern sind im Bürger-Schützenverein gut aufgehoben.
  • traditionsbewusst und doch aktuell
    Wir legen großen Wert auf die Erhaltung unserer Traditionen, gerade bei der Durchführung unserer Feste. Zu unserem Schützenfest gehören z.B. Kutschen und auch Reiter dazu, weil sie dem Fest einen besonderen traditionellen Charme verleihen.
    Zudem ist der Verein neuem Zeitgeist aufgeschlossen und fördert besonders die Jugend.
  • kein Uniformzwang
    Wir sind einer der wenigen Vereine die sich dazu entschlossen haben, auf einheitliche Uniformen für die Mitglieder - außer den Amtsträgern - zu verzichten.
  • Aktivitäten über das ganze Kalenderjahr
    Der Bürger-Schützenverein sieht sich nicht nur als Ausrichter des jährlichen Schützenfestes sondern als Teil des dörflichen Lebens. Daher findet ein aktives Vereinsleben zur Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders über das gesamte Kalenderjahr statt.
  • Ehrendienst in der Kirche
    Der Verein steht seit Jahrhunderten in engster Verbindung mit der St. Andreas-Kirche Emsbüren und leistet kirchliche Dienste:
    • Bei der Fronleichnamsprozession: Tragen des Baldachins, der Männerfahne sowie der Jungmännerfahne
    • Osterbräuche: Laienprozession am Ostersonntag, Kläppen der Kinder in den drei Tagen vor Ostern
    • Beerdigungen von Vereinsmitgliedern: Teilnahme von Vorstand, Fahnenabordnungen sowie einer   Vielzahl von Mitgliedern, zudem Kranzniederlegung.
    • Hl. Messen zum Schützen- und Winterfest sowie zum Volkstrauertag
  • Soziale Verantwortung
    Der Bürger-Schützenverein stellt sich der sozialen Verantwortung unserer Zeit, indem er die dörfliche Gemeinschaft und das gute nachbarschaftliche Zusammenleben fördert gegen Anonymität und Gleichgültigkeit.

 


 

Der Bürger-Schützenverein Emsbüren ist im Kirchspiel Emsbüren der einzige der 14 Schützenvereine, für dessen Schützenbrüder - außer den Amtsträgern - keine Uniformierung vorgeschrieben ist.

Mit dem Satz "Traditionsverein ohne Uniformzwang im Herzen Emsbürens" möchten wir die wesentliche Ausrichtung des Vereins kurz und prägnant darstellen.


Der Bürger-Schützenverein Emsbüren ist nicht uniformiert weil:

  • dieses Thema in der Vereinsgeschichte bei Versammlungen mehrfach diskutiert und eine Uniformierung stets für nicht notwendig befunden wurde
  • besonders in den Nachkriegsjahren eine Uniformierung abgelehnt wurde mit dem Verweis "das bringt uns in schlechte Erinnerungen"
  • für uns das offenherzige Vereinswesen im Vordergrund steht vor einem strengen Kommiss
  • bestimmte Traditionen und Originalitäten auf individuellen Charakteren beruhen
  • diese Art zu feiern von der Gemeinschaft der Bürgerschützen, ihren Familien und Angehörigen sowie den Gästen als durchweg positiv empfunden wird

 




Unser Vereinslokal, der Emsländische Hof

Unser Festwirt, das Hotel Evering mit Festsaal

 

Unsere Statuten (bitte klicken)

 

 




Unsere Werbepartner

1.661.222 Besucher | login | Datenschutz | Impressum